Auf Kommentar antworten



Verdiente Niederlage gegen USC Saar Saarbrücken I

USC Saar Saarbrücken I - HSG Spiesen-Elversberg 26:23 (14:16)

Am Sonntag, den 12.10.2014, musste die erste Mannschaft der HSG Spiesen-Elversberg zum ersten Auswärtsspiel der Saison beim Universitätssportclub der Landeshauptstadt antreten. Mit zwei Heimerfolgen und dem deutlichen Sieg im Pokal gegen den Ligakonkurrenten aus Losheim im Rücken fuhr man mit breiter Brust nach Saarbrücken.

Der USC seinerseits hatte bis dahin noch keine seiner Partien gewinnen können, was unsere erste Mannschaft weiterhin darin bestärkte, dass die Chancen auf einen Auswärtssieg gegen diesen Gegner mehr als gut schienen. Soviel zur Situation vor dem Anpfiff.

Unsere erste Welle kam gut in die Partie, besonders im Angriff hatte man keine Probleme. Es konnten viele Tore aus dem Rückraum erzielt werden, aber auch vom Kreis wurde nach sehenswerten Anspielen getroffen. Die anfänglichen Probleme in der Abwehr, gerade bei Übergängen, konnte man im Verlauf der ersten Hälfte abstellen. In der Folge konnte man aus einer guten Abwehr heraus viele Bälle gewinnen und das Spiel schnell machen. Hier muss man sich allerdings vorwerfen lassen zu viele hart erkämpfte Bälle fahrlässig verloren zu haben, entweder durch technische Fehler oder durch verworfene Gegenstöße. Das große Manko der ersten Hälfte war sich nicht deutlicher als mit zwei Toren abzusetzen, was sich in der zweiten Hälfte bitter rächen sollte. Der Halbzeitstand lautete 14:16 für die HSG.

In der Halbzeitpause beschloss man die Chancenauswertung zu verbessern, die vielen schnellen Fehler zu minimieren und in der Abwehr engagierter zu Werke zu gehen, das war zumindest der Plan.

Leider konnte man nicht an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen, man leistete sich gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit viele Fehler und die Gastgeber konnten mit einem 5:1-Lauf den Halbzeitrückstand in eine Zwei-Tore-Führung drehen. Dieser Rückstand und die unkonzentrierte Leistung im ersten Drittel der zweiten Halbzeit hat bei den Mannen der ersten Welle ein lang verloren gehofftes Phänomen hervorgerufen. Man ereiferte sich fortan an allem Möglichen, begonnen vom ab sofort schlechten Ball, über die schlechten Schiedsrichter, die stets fehlerhafte Anzeige der Hallenuhr und die unfaire Gangart des Gegners. Das zumindest die subjektive Annahme des Großteils der Spieler der HSG. Das Einzige, was ab diesem Moment schlecht war, war die eigene Leistung. Unglaublich viele technische Fehler, eine katastrophale Chancenverwertung, konzeptlose Angriffe und eine lustlose Abwehrleistung waren die Indikatoren, die schließlich zur verdienten Niederlage in Saarbrücken führten. Man konnte nur ganze 7(!) Tore im zweiten Durchgang erzielen, während Saarbrücken mit 12 Toren die zweite Hälfte und somit das gesamte Spiel für sich entscheiden sollte. Die Partie endete 26:23.

Bleibt zu hoffen, dass sich die Mannschaft in Zukunft wieder auf das besinnt was sie kann, nämlich guten und schnellen Handball als geschlossene Mannschaft zu präsentieren und das Meckern, Lamentieren und die Schuld-beim-Anderen-suchen wieder den Gegnern überlässt.

Zu allem Überfluss verletzten sich Matthias Müller und Alexander Wolfram während des Spiels, gute Besserung den Beiden an dieser Stelle.

Einziger Lichtblick an diesem Abend waren hingegen unsere Fans. Die Mannschaft bedankt sich für die tatkräftige Unterstützung im ersten Auswärtsspiel und gelobt Besserung beim nächsten Auftreten.

 

Das nächste Spiel findet nächsten Samstag, den 18.10.2014, um 18:30 Uhr in der Sporthalle Großenbruch in Elversberg statt. Gegner ist der TV Losheim I.

 

Mannschaftsaufstellung HSG Spiesen-Elversberg:

Kalkbrenner Oliver; Thiery Dominik; Müller Matthias; Gräber Matthias (1); Thome Christopher (1); Gräber Alexander; Weinert Klaus-Peter (1); Schwan Philip (3); Borgard Christian (1); Wolfram Alexander (3); Dorscheid Christian (4); Baab Kai (7/3); Dorscheid David (2); Philipp Dennis

 

Strafen:

Gelb: Dorscheid David; Wolfram Alexander

2-Min: Wolfram Alexander; Müller Matthias; Dorscheid Christian

Antworten

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.